Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage des FC Hertha Hilkerode von 1920 e.V.

Hier findest Du alles Aktuelle, Wissenswerte und Interessante zu unserem Sportverein.

Solltest Du Fragen, Anregungen oder Kritik haben, wende Dich gern über das Kontaktformular an uns.

Ansonsten viel Spaß.

Halbzeit: 22 : 45   ( 12 : 18; 13 : 25; 9 : 22; 8 : 23 )

Gegen die Gastgeber ( Norddeutscher Meister Ü-40 ) gab es nichts zu holen. Auch die körperliche Überlegenheit war ausschlaggebend.

Die SG startete mit Körner, Kohlrautz, Bader, Godehardt und Niedzwieki. Das erste Viertel verlief noch sehr ausgeglichen und Fabi Körner markierte die ersten Punkte des Spiels. Körner musste in diesem Spiel, die Aufgabe des Aufbauspielers übernehmen. Dies war eine Aufgabe, die er teilweise gut machte. Natürlich fehlten die Anspielstationen, da die SG mit vielen jungen Spielern anreiste. Im 2. Viertel kamen die Wolfenbüttler immer besser ins Spiel, es wurde jeder Abspielfehler und Unkonzentriertheit zu einfachen Punkten genutzt. Zur Halbzeit lag man dann schon mit 23 Punkten zurück. In der 2. Halbzeit, besonders im letzten Viertel, wurde es besonders deutlich, da die Gastgeber einige System super ausspielten und nun auch ihre körperliche Überlegenheit unter den Körben nutzten. Immer wieder brach der MTV an der Grundlinie durch und man fand kein Mittel gegenüber den  überlegenen und clever spielenden Center. Ballhausen konnte mit den Spielern, die ihm zur Verfügung standen, nicht viel mehr erwarten. Es fehlte in der 2. Halbzeit ein wenig an Einsatzbereitschaft, und einfach die Kraft und Kondition, um mit den routinierten Wolfenbüttlern, mit zu halten. Wichtig für Ballhausen war aber auch, dass man überhaupt angetreten war und das die jungen Spieler Einsatzzeit und Spielpraxis bekommen haben. Besonders Paul Hegemann hat dies als jüngster Spieler ganz gut genutzt. Man hofft nun fürs nächste Spiel, dass gegen SG Braunschweig, am kommenden Wochenende, wieder einige Stammspieler, dazu stoßen.

Punkte:  Körner, F ( 6 ), Zapf, J-H ( - ), Bader, N ( 11 ), Godehardt, S ( - ), Weber, J (  2 ), Hegemann, P ( - ), Niedzwiecki, N ( 15 ), Kohlrautz, H ( 4 ), Isecke, T ( - )