Der Verein

In diesem Bereich kannst Du Dich über den Verein um Allgemeinen informieren.

Wähle einfach oben im Menü den gewünschten Bereich aus.

Halbzeit: 40 : 19   ( 10 : 9, 30 : 10, 21 : 10,  15 : 13 )

Mit diesem deutlichen Sieg gegen die Göttinger, konnte man sich im direkten Vergleich, behaupten und in der Tabelle überholte man die BG 74.

Die SG startete mit Tom Hegemann, Kohlrautz, Dietrich, Niedzwiecki und Fiedler in die Partie. Die BG 74 spielte von Beginn an eine komplette Manndeckung, auf die sich die Gastgeber erst langsam einstellen mussten. Das erste Viertel verlief so noch sehr ausgeglichen. Mitte des 2. Viertel war man nun endlich richtig im Spiel. Die Defense funktionierte nun viel besser, die BGer produzierten viele Turnover. Hier spielten Gregor Fiedler und Niklas Rusalo ihre Schnelligkeit aus, die viele Fastbreaks liefen und so die SG dieses Viertel deutlich mit 30 : 10 gewinnen konnte. Dies war schon eine kleine Vorentscheidung zur Halbzeit und für das ganze Spiel. Auch den Start zur zweiten Halbzeit starteten die Gastgeber mit einem 8 : 0 Lauf. Die Gäste hatten extreme Schwierigkeiten unter den Körben, da auch heute Norbert Niedzwieki, vorne wie hinten kaum zu stoppen war. Ballhausen gab nun auch den Bankspielern viel Spielzeit, die sich gut an passten. Im letzten Viertel war die Luft ein wenig raus, da der Sieg nicht mehr gefährdet war. Es war heute ein verdienter Sieg, gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt. Alle haben großen Einsatz gezeigt und die Bankspieler wurden gut integriert. So macht es Spaß und so ist man sehr zuversichtlich für die kommenden Partien, das Fazit von Ballhausen. 

 Punkte :  Niedzwiecki, N ( 24 ), Körner, F ( 3 ), Rusalo, N ( 14 ), Kohlrautz, H ( 4 ), Dietrich, J  ( 2 ), Hegemann,T ( 9 ), Weber, J (  ), Isecke, T ( - ),  Godehardt, S ( 2 ), Wickert, R ( 2 ), Fiedler, G ( 16 )