Mitgliedschaft

Eine der wichtigsten Anliegen des Vorstandes ist stets die Gewinnung neuer Mitglieder, um das aktuelle Sportangebot auch weiter aufrecht erhalten und eine breite Palette an Aktivitäten anbieten zu können.

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied.

Solltest Du Interesse an einer Mitgliedschaft haben, lass uns bitte das ausgefüllte Eintrittserklärung sowie die Erklärung zum Datenschutz unterschrieben zukommen (siehe unten).

 

Folgend die Übersicht unserer aktuellen Beitragsordnung.

  • Erwachsene: 60,00 Euro (Ehepartner: 38,00 Euro)
  • Kinder (unter 14 Jahre): 35,00 Euro
  • Jugendliche (zwischen 14 und 18 Jahren): 42,00 Euro
  • Auszubildende, Schüler, Wehrpflichtige und Zivildienstleistende: 42,00 Euro
  • Renter: 48,00 Euro
  • Familien (2 Erwachsene, mind. 1 Kind bis zum 18. Lebensjahr): 128,00 Euro
  • Anmerkungen: Bescheinigungen für Schüler, Studenten, Auszubildende, Zivildienstleisten oder Wehrpflichtige müssen bis spätestens 30. März des Beitragsjahres beim Vorstand vorliegen. Die Einziehung des Beitrages erfolgt zum Ende des 1. Quartals des Beitragsjahres. Für unrechtmäßig stornierten Beitrag wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 Euro erhoben.

 

Folgend alle Dokumente und Informationen zur Mitgliedschaft im FC Hertha Hilkerode.

Zum Öffnen der einzelnen Dokumente wird der Adobe Reader benötigt (Download unter https://get.adobe.com/de/reader/)

Am späten Samstagabend trat die SG mit einer Rumpftruppe bei der Eintracht Braunschweig an. Coach Ballhausen konnte nur auf sieben Spieler zurückgreifen.

Die SG startete mit Hegemann, Körner, Dietrich, Niedzwiecki und Kohlrautz gut in die Partie. Man konnte den Ball gut bewegen und stand hinten sicher in der Zonenverteidigung. Auch im zweiten Viertel hielt man gut mit und konnte durch kämpferischen Einsatzwillen einen zwischenzeitlichen 10 Punkte Rückstand (34:24, 14. Minute) innerhalb bis zum Viertelende egalisieren. Einziger Wehmutstropfen der ersten Halbzeit war die Verletzung von Dietrich, der mit Knieproblemen, ausgerechnet nach seinem auskuriertem Meniskusriss, ausgewechselt werden musste.
In der zweiten Halbzeit begann die Eintracht sich nun Stück für Stück abzusetzen. Hegemann konnte immer wieder offensive Akzente durch schwierige Dreier oder mutige Drives setzen, doch es reichte nicht um den Rückstand zu verkürzen. Auch im letzten Spielabschnitt fand die SG kein Mittel gegen die Distanzwürfe der Eintracht. Diese verwaltete nun die Führung souverän und so ging das Spiel mit 85:68 verdient an die Gastgeber aus Braunschweig.

Ballhausen nach Spielende: „Wir haben in der ersten Halbzeit gut mitgehalten. Hätten wir dieses Niveau gehalten, wäre hier heute unser erster Sieg drin gewesen. Der Ausfall von Jonas hat dies allerdings erschwert, hoffentlich hat er sich nicht wieder schwerer verletzt. Auch wenn der Einsatzwille und Kampfgeist vom ganzen Team gepasst hat, verdient Tom heute ein Extralob. Durch seine Punkte sind wir im dritten Viertel im Spiel geblieben. Auswärtsspiele werden in dieser Saison wohl alle besonders schwer werden wenn immer nur 7 Spieler mitfahren wollen.“

Viertel: 19:19; 21:21; 23:11; 22:17

Punkte SG: Körner (14), Niedzwiecki (17), Tom Hegemann (24), Kohlrautz (8), Paul Hegemann (3), Dietrich (2), Zapfe