Mitgliedschaft

Eine der wichtigsten Anliegen des Vorstandes ist stets die Gewinnung neuer Mitglieder, um das aktuelle Sportangebot auch weiter aufrecht erhalten und eine breite Palette an Aktivitäten anbieten zu können.

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied.

Solltest Du Interesse an einer Mitgliedschaft haben, lass uns bitte das ausgefüllte Eintrittserklärung sowie die Erklärung zum Datenschutz unterschrieben zukommen (siehe unten).

 

Folgend die Übersicht unserer aktuellen Beitragsordnung.

  • Erwachsene: 60,00 Euro (Ehepartner: 38,00 Euro)
  • Kinder (unter 14 Jahre): 35,00 Euro
  • Jugendliche (zwischen 14 und 18 Jahren): 42,00 Euro
  • Auszubildende, Schüler, Wehrpflichtige und Zivildienstleistende: 42,00 Euro
  • Renter: 48,00 Euro
  • Familien (2 Erwachsene, mind. 1 Kind bis zum 18. Lebensjahr): 128,00 Euro
  • Anmerkungen: Bescheinigungen für Schüler, Studenten, Auszubildende, Zivildienstleisten oder Wehrpflichtige müssen bis spätestens 30. März des Beitragsjahres beim Vorstand vorliegen. Die Einziehung des Beitrages erfolgt zum Ende des 1. Quartals des Beitragsjahres. Für unrechtmäßig stornierten Beitrag wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 Euro erhoben.

 

Folgend alle Dokumente und Informationen zur Mitgliedschaft im FC Hertha Hilkerode.

Zum Öffnen der einzelnen Dokumente wird der Adobe Reader benötigt (Download unter https://get.adobe.com/de/reader/)

Halbzeit: 28 : 47   ( 11 : 25, 17 : 22, 12 : 14,  9 : 21 )

 

Die SG musste schon ohne Aufbauspieler nach Braunschweig fahren und verletzungsbedingt fielen während des Spiels noch 3 Spieler aus.

Mit 9 Spielern fuhr die SG los, um sich gegen den Tabellenführer zu behaupten. Man startete mit Norbert Niedzwiecki, Niklas Bader, Jonas Dietrich, Samuel Aust und Fabi Körner. Die ersten 2 Punkte markierte die SG, doch die Gastgeber fanden schnell ins Spiel und trafen gleich 4 Dreier im ersten Viertel und  gewannen dies mit 25 : 11. Nun verletzte sich Jonas Dietrich bei einem Abwehrversuch am Knie, so dass er nicht weiter spielen konnte. Er hatte bislang die Aufgabe des Aufbaus übernommen und nun wurde, Paul Hegemann als Jüngster, ins kalte Wasser geworfen, der diese Aufgabe nun übernehmen musste. Auch musste Fabi Körner zur Halbzeit passen, da er gesundheitlich angeschlagen war und Luftprobleme bekam. Natürlich konnte die SG dies nicht kompensieren und so kam schon die deutliche Halbzeitführung zustande. Im dritten Viertel musste nun auch Niklas Bader mit einer Knieverletzung passen. Jetzt sprangen die anderen Youngster, Tim Isecke und Shilin Zhu in die Presche, die hervorragend kämpften und das Viertel nur mit 12 : 14 verloren. Dies kostete natürlich viel Kraft, dass man das letzte Viertel wieder deutlich verlor. Ballhausen war trotz der deutlichen Niederlage gegen den Favoriten stolz auf seine Truppe, die nach den Ausfällen super gekämpft hat. Die jungen Spieler haben in der Situation guten Einsatz gezeigt und haben so viel Spielpraxis erhalten, so sein Abschlusskommentar.

 

Punkte SG: Niedzwiecki, N ( 24 ), Körner, F ( - ), Zhu, S P ( 1 ), Kohlrautz, H ( 6 ), Dietrich, J  ( - ), Bader,N ( 8 ), Hegemann, P ( 3 ), Isecke, T ( - ),  Aust, S ( 7 )