Mitgliedschaft

Eine der wichtigsten Anliegen des Vorstandes ist stets die Gewinnung neuer Mitglieder, um das aktuelle Sportangebot auch weiter aufrecht erhalten und eine breite Palette an Aktivitäten anbieten zu können.

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied.

Solltest Du Interesse an einer Mitgliedschaft haben, lass uns bitte das ausgefüllte Eintrittserklärung sowie die Erklärung zum Datenschutz unterschrieben zukommen (siehe unten).

 

Folgend die Übersicht unserer aktuellen Beitragsordnung.

  • Erwachsene: 60,00 Euro (Ehepartner: 38,00 Euro)
  • Kinder (unter 14 Jahre): 35,00 Euro
  • Jugendliche (zwischen 14 und 18 Jahren): 42,00 Euro
  • Auszubildende, Schüler, Wehrpflichtige und Zivildienstleistende: 42,00 Euro
  • Renter: 48,00 Euro
  • Familien (2 Erwachsene, mind. 1 Kind bis zum 18. Lebensjahr): 128,00 Euro
  • Anmerkungen: Bescheinigungen für Schüler, Studenten, Auszubildende, Zivildienstleisten oder Wehrpflichtige müssen bis spätestens 30. März des Beitragsjahres beim Vorstand vorliegen. Die Einziehung des Beitrages erfolgt zum Ende des 1. Quartals des Beitragsjahres. Für unrechtmäßig stornierten Beitrag wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 Euro erhoben.

 

Folgend alle Dokumente und Informationen zur Mitgliedschaft im FC Hertha Hilkerode.

Zum Öffnen der einzelnen Dokumente wird der Adobe Reader benötigt (Download unter https://get.adobe.com/de/reader/)

Halbzeit: 40:26 (22:13, 18:13, 19:22, 15:13)

 

Am 19.09.2020, um 17:30 Uhr traf die SG auf BG Göttingen 2 im Felix-Klein-Gymnasium. Angefeuert wurde die Mannschaft durch zahlreich mitgereiste Fans.

Im Gegensatz zum letztwöchigen Heimspiel, konnte die SG auf einen vollen Kader mit vielen Stammspielern zurückgreifen. Coach Ballhausen wurde durch den verletzten Fabian Körner und Spielertrainer Dietrich vertreten, da Ballhausen sich im Urlaub befindet.

Natürlich wollte man nach dem letzten Wochenende zeigen, dass die Mannschaft in der Lage ist besser zu spielen und zu gewinnen. Weiter musste auch ein Sieg gegen den direkten Abstiegsgegner BG Göttingen her. Um all dies zu erreichen, entschieden Coach Körner und Dietrich sich Tom Hegemann, Niklas Rusalo, Jonas Dietrich, Norbert Niedzwiecki und Tim Isecke starten zu lassen.

Die SG startete mit einem getroffenen 3-Punktewurf von Niedzwiecki ins 1. Viertel und ging in den ersten Minuten mit 5:0 in Führung. Anschließend kam auch BG ins Spiel und traf ihre Würfe. Durch das schnelle, clevere und gut kombinierte Zusammenspiel der SG, konnte das 1. Viertel mit 22:13 gewonnen werden.

Anfang des 2. Viertels tat sich die SG kurz schwer wieder in Spiel zu kommen, was BG natürlich nutzte. Durch zwei versenkte 3-Punktewürfe der Hegemann Brüder in zwei aufeinanderfolgenden Angriffen, konnte das kleine „Tief“ sofort behoben werden. Es folgte daraus ein 10:0 Lauf für die SG, sodass das 2. Viertel mit 18:13 gewonnen werden konnte. Mit einem Halbzeitstand von 40:26 ging es dann in die verdiente Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause galt aus SG-ler Sicht die Führung weiter auszubauen. Jedoch startete BG gut in die 2. Halbzeit und traf ihre 3-Punktewürfe. Im weiteren Verlauf wurde beidseitig viel gepunktet. Das 3. Viertel ging an die BG mit 22:19, wodurch der Vorsprung der SG auf 59:48 verkürzt werden konnte.

Im 4. Viertel nahmen sich alle Spieler vor, nichts nochmal anbrennen zu lassen. Dies ließen sich Niedzwiecki und Rusalo nicht zwei Mal sagen und startete mit einem 12:2 Lauf ins Viertel. Anschließend wechselte Coach Körner viel durch, um den Rookies Erfahrung im Herrenbereich zu geben. Alle Jugendspieler zeigten eine gute Leistung und waren ebenfalls hoch motiviert. Das Viertel wurde 15:13 gewonnen. Als dann endlich die Schlusssirene ertönte, wurde es laut in der Halle. Alle Spieler waren voller Euphorie und die mitgereisten Fans außer sich über den verdienten Sieg. Anschließend wurde in der Kabine mit leckeren Kaltgetränken gefeiert. Gerüchten nach soll es sogar zu Bierduschen und attraktiven Spielerfotos gekommen sein!

 

Punkte: Rusalo, N (15), Kohlrautz, S (3), Fiedler, G (6), Hegemann P (3), Dietrich, J (5), Hegemann T (10), Isecke, T (6), Schneider, L (2), Niedzwiecki, N (24), Diederich, M (-), Baumgarten, R (-), Hoppe, J (-)