Sportangebote

Der FC Hertha Hilkerode bietet seinen Mitgliedern ein breites Sportangebot an, über das Du Dich hier informieren kannst.

Wähle einfach oben im Menü die gewünschte Sportart aus.

Halbzeit:  36 : 33  (  18 : 8,  18 : 25,  21 : 16,  23 : 24 )

Am Samstagabend gastierte die SG Hilkerode/Birkungen bei der BG 74 Göttingen II. Die Gäste konnten das Spiel mit 80 : 73 ( 36 : 33 ) für sich entscheiden.

Die Herthaner, die vor dem Spiel Tabellenletzter waren, konnten mit einem Sieg gegen die BGer an ihnen vorbeiziehen. Das Hinspiel Ende November konnten die Göttinger nach zweimaliger Verlängerung knapp für sich entscheiden (83:80). Der Coach der SGer konnte das erste Mal in der Saison auf einen Kader von 12 Spielern zurückgreifen.

Die Voraussetzungen für ein gutes und wichtiges Spiel waren somit gegeben.

Coach Ballhausen schickte Hegemann, Körner, Bader, Dietrich und Niedzwiecki zu Beginn der Partie aufs Parket der FKG Halle in Göttingen. Diese fanden hervorragend ins Spiel und führten bereits nach dem ersten Viertel mit 18 : 8.

Im zweiten Viertel fingen sich die Gäste aus Göttingen allerdings und verkürzten immer wieder den Abstand; sie konnten das Viertel mit 25:18 für sich entscheiden.

In die Halbzeit ging es mit einer knappen Führung 36 : 33 zu Gunsten der SGer.

Im dritten Viertel wechselte das Momentum immer wieder, die BGer kamen in der 26. Minute auf einen Punkt an die SGer ran. Jedoch konnten Körner durch zwei verwandelte Freiwürfe und Hegemann durch einen wichtigen Dreier die Führung wieder ausbauen. Das dritte Viertel konnten sich die Gäste mit 21 : 16 holen.

Im letzten Viertel kamen die Göttinger noch einmal dicht ran. Durch leichte Fehler der Herthaner im Aufbauspiel und gute Verteidigung des Heimteams gab man den BGern noch eine Chance das Spiel zu gewinnen. Nach einem Timeout der Hilkeröder bewies die Gästemannschaft Charakter, Einsatz und Willen. Zwar verloren sie das Viertel mit 23 : 24, jedoch gewannen sie ihr erstes Spiel in dieser Saison.

Coach Ballhausen war nach dem Spiel mit der Leistung seines Teams absolut zufrieden und hofft auf weiter Siege seines Teams in der Bezirksoberliga.

Für die SG punkteten:

Körner (18), Niedzwiecki (26), Aust (5), Godehardt, Hegemann T. (7), Dietrich (5), Bader (16), Zhu, Kohlrautz (3), Isecke , Weber , Hegemann P.