FAQ

Diese Seite befindet sich derzeit noch im Aufbau.

Halbzeit: 31:42 (24:25, 7:14, 10:16, 11:10)

 

Die SG bekam doch noch 9 Spieler zusammen, aber ohne Aufbauspieler fuhr man nach Braunschweig. Jonas Dietrich musste den Aufbau übernehmen, der das Beste aus seinen Möglichkeiten machte.

Man startete mit Norbert Niedzwiecki, Tim Isecke, Jonas Dietrich, Alex Cisneros und Fabi Körner.  Die Gastgeber fanden schnell ins Spiel und führten nach 4 Minuten mit 11 : 3. Doch dann kam die SG besser ins Spiel und man erkämpfte sich noch ein 24 : 25 nach dem 1. Viertel, obwohl die Braunschweig hier schon 5 Dreier erzielten. Das 2. Viertel verlor man deutlich mit 17 : 7, da man viele Turnover produzierte. Die aggressive Manndeckung der Gastgeber wirkte immer besser. Die junge SG Mannschaft hatte hier wenig entgegen zu setzen. Die 2. Halbzeit fing ähnlich an, wie das 2. Viertel endete. Es vielen einfach zu wenige Würfe. Norbert Niedzwiecki war der einzige der dagegen halten konnte. Im letzten Viertel ließen es die Braunschweiger etwas ruhiger an gehen und die SG erzwang doch noch ein Viertelgewinn mit 11 : 10.  Ballhausen war trotz der deutlichen Niederlage gegen den Favoriten stolz auf seine Truppe, die nach den Ausfällen super gekämpft hat. Die jungen Spieler haben in der Situation guten Einsatz gezeigt, waren teilweise noch sehr hektisch und nervös, haben aber so Spielpraxis erhalten, so sein Abschlusskommentar.